Getrud Prellwitz in den Niederlanden

Zu Beginn der 1920er Jahre übersetzte Dina van Buuren verschiedene Schriften von Gertrud Prellwitz ins Holländische. Alle erschienen im Maien Verlag von Gertrud Prellwitz.

1922 erschien die holländische Ausgabe Vom Wunder des Lebens unter dem Titel Het levenswonder (1. bis 5. Tausend). Wahrscheinlich ebenfalls 1922 ist die holländische Übersetzung von Drude erschienen.

1923 ist die holländische Übersetzung von Ein heiteres Märchenspiel unter dem Titel Een vroolijk sprookjesspel erschienen.

Ob die angezeigte Übersetzung von Ruth erschienen ist, ist nicht bekannt.

1924 sollen Het levenswonder, Drude und Een vroolijk sprookjesspel im Verlag Wereldbibliotheek in Amsterdam erschienen sein. Diese Ausgaben sollen nicht sehr erfolgreich gewesen sein. Cornelie van Rinsum stellt dazu fest:

Die Werke von Prellwitz im Verlagsprogramm der Wereldbibliotheek sind nicht sehr erfolgreich, denn keine Ausgabe erreicht eine Neuauflage. Jedoch sei darauf hingewiesen, dass es sich um Jugendbücher handelt, was die beschränkte Verbreitung begründen kann. Deswegen ist die Wirkung der Ausgabe Het levenswonder (1924) relativ erfolgreich zu nennen, denn das Werk wird 1.722 Mal verkauft.

Denkbar ist , dass der Verlag den Vertrieb Wereldbibliotheek der Ausgaben des Maien Verlags übernommen hat. Jedenfalls können derzeit keine Ausgaben des Verlags nachgewiesen werden. Dagegen ist belegt, dass beispieölsweise Een vroolijk sprookjesspel von der Lebensreformsiedlung Swanheim in Laren verkauft wurde.

Offensichtlcih wurde Gertrud Prellwitz zu Beginn der 1920er Jahren in den Niederlanden ein gewisse Aufmerksamkeit zuteil. So erschien beispielsweise 1923 im Rotterdamsch nieuwsblad ein ausführlicherer Beitrag unter dem Titel "Gertrud Prellwitz, een Duitsche profetes".

  1. Cornelie van Rinsum, Der weite Blick der Wereldbibliotheek. Die internationale Ausrichtung der Wereldbibliotheek unter besonderer Beachtung der deutschen Kultur zwischen 1905 und 2004, Diplomarbeit an der Universiteit Utrecht, 2004. Online: Der weite Blick der Wereldbibliotheek. Vgl. Liste der für die Ausgaben aus dem Deutschen verantwortlichen Übersetzer der Wereldbibliotheek zwischen 1905 und 2004 (Online: Übersetzer der Wereldbibliotheek zwischen 1905 und 2004).
  2. Schriftstellerporträts. Allerdings ist der Arbeit mit Vorsicht zu begegnen. So behauptet Cornelie van Rinsum etwa: "In den zwanziger Jahren gibt die Wereldbibliotheek das ganze Oeuvre von Gertrud Prellwitz auf einmal heraus [...]" (Einführung).
  3. "Gertrud Prellwitz, een Duitsche profetes", in: Rotterdamsch nieuwsblad, 2. Mai 1923, Nr. 13831. Online: Getrud Prellwitz, een Duitsche profetes.

Letzte Änderung: 12. Mai 2018.