Fidus-Projekt

Die Website Fidus-Projekt wurde eingestellt

Zu den Malern die bei den Wandervögeln in hohem Ansehen standen, gehörte Fidus. Besonders beliebt war sein "Lichtgebet", ein Gemälde, auf dem in einer heroischen Berglandschalt die nackte Idealgestalt eines Jünglings steht, der mit ausgebreiteten Armen die eben aufgehende Sonne anbetet. Fidus hatte sich in seinen Werken auf den germanischen Übermenschen spezialisiert. Unsere Ortsgruppe beschloß, den verehrten Meister zu besuchen. Er bewohnte eine Villa in der Nähe von Berlin. Wie groß war aber unsere Enttäuschung, als der Schöpfer dieser Heldengestalt sich als ein kleines, wenig imposantes Männchen entpuppte, das uns durch sein rafflniert ausgestattetes Atelier führte, in dem statt der erwarteten kristallklaren Bergluft eine erotisch schwüle Armosphäre herrschte. Wir gingen mir einem Ideal weniger nach Hause.

Margarete Buber-Neumann, Von Potsdam nach Moskau, Stuttgart 1957.